Homepage » Produzioni » Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo
Corpo 1 Prologo

Corpo 1 Prologo


Writer/Soul: Andrea Pagnes
Boy/Son: Giovanni Pandolfini
Mother: Laura Bucciarelli
Doctor: Luisa Salvestroni
Lighting: Marco Falai
Co-director: Laura Bucciarelli
Music: Alessandro Fantechi
Testi: Andrea Pagnes, Laura Bucciarelli
Costumes and Scene: Elena Turchi, Andrea Pagnes
Photos: Simone Donati


 

Watch the movie


Ein Junge mit Down-Syndrom erzählt von sich.
Es ist seine Seele, die spricht. Die Gesten und die Mimik sind die eines kranken Körpers. Beständig kreisen um ihn seine grausame, besessene, verzweifelte Mutter und eine Ärztin im Konflikt mit den Erfordernissen und Instrumenten ihrer Arbeit..
Auf der Bühne über ihnen hängt ein unförmiges Muskelgeschwulst an einem Fleischerhaken. Eine Metapher für den inszenatorischen Kunstgriff, die Folge der traum- und albtraumhaften Sequenzen immer wieder radikal zu schneiden, sie zu zerlegen, zu zerstückeln wie Metzgerfleisch. Das Setting ist eine Ambulanz. Eine Theater-Ambulanz zwischen aseptisch blendendem Weiß und pulsierend blutigem Rot. Ein ideales Utopia für das Isole Comprese Teatro, das jüngst in Italien ausgezeichnet wurde „wegen der Fähigkeit, das Unbehagen in eine visionäre Bühnensprache zu übersetzen“, und das die schmerzlich-spannungsreiche Beziehung zwischen Leib und Seele des zeitgenössischen Menschen erforscht..
Ein Sehnsuchts-Unterfangen, zerrissen zwischen der Akzeptanz gegebener Anomalien, der wirrnisreichen Verwaltung des eigenen Körpers sowie dem Wunsch nach Wiederherstellung, nach der Einheit von Körper und Seele. .
Die künstlerischen Leiter Alessandro Fantechi und Elena Turchi lassen in diesem pathologischen Theaterexperiment vier Personen auftreten, die zwischen Unschuld und Schuld(-gefühl), Krankheit und Perversion, Traum und Erinnerung gratwandern. Seit 1998 haben sie eine Fülle von außergewöhnlichen Projekten entwickelt in der Reihe ‚Die Theater der Seele’.


"Wenn es gelänge, dem Leib einen Traum und dem Traum eine körperliche Gestalt zu verleihen, dann würde eine Bresche in die Mauer der Utopie geschlagen."

 

Darsteller: Andrea Pagnes
Giovanni Pandolfini
Laura Bucciarelli
Luisa Salvestroni


Regie/Konzeption: Alessandro Fantechi
Elena Turchi


Texte:Andrea Pagnes
Laura Bucciarelli


Lichtdesign: Marco Falai


Produktion: Isole Comprese Teatro, Firenze, Italy 2005